Detail

Erster BLUEPOWER in der Schweiz abgeliefert

Am Mittwoch, 30. November 2022 hat die LARAG den ersten BLUEPOWER der Schweiz an die Schmid Transporte Niederglatt AG ausgeliefert. Das batterieelektrische Fahrgestell mit Wasserstoffbrennstoffzelle als Range Extender baut auf einem Econic von Mercedes-Benz auf.

«Die Umwelt ist uns wichtig.» Dieses Statement ist bei der Schmid Transporte Niederglatt AG nicht nur im Leitbild zu finden, sondern wird aktiv gelebt. Wenn immer möglich werden Fahrten und Transporte effizient geplant, die Entsorgung und Sortierung erfolgt umweltgerecht und der Strom wird mit der eigenen Photovoltaikanlage produziert. Neu setzt das Entsorgungsunternehmen auf Wasserstoff.

Jedem sein BLUEPOWER

Als modulares Konzept aufgebaut, kann der BLUEPOWER optimal auf die Kundenbedürfnisse und die realen Einsatzbedingungen abgestimmt werden. So werden nur so viele Brennstoffzellenmodule und Wasserstofftanks eingebaut, wie tatsächlich benötigt werden. Die Schmid Transporte Niederglatt AG setzt bei ihrem Fahrzeug auf zwei 30 kW Brennstoffzellen als Rage-Extender mit 12.3 kg Wasserstoff in den Tanks. Mit einer Batteriekapazität von 85 kWh bildet der neue BLUEPOWER das optimale, emissionsfreie Nutzfahrzeug für den Nahverkehr.

Saubere Sache

Der BLUEPOWER der Enginius GmbH steht für einen klimaneutralen Lastverkehr. Seine Vorteile sind aber noch weitreichender. Durch den kurzen Betankungsvorgang (analog Diesel) ist hohe Flexibilität garantiert. Im Vergleich zu elektrisch angetriebenen Fahrzeugen können so lange Wartezeiten vermieden werden. Ebenso ist die Anschaffung teurer Ladeinfrastrukturen nicht nötig. Eine saubere Sache für eine effiziente und emissionsfreie Zukunft.

 

Weitere Informationen zu BLUEPOWER finden Sie hier: BLUEPOWER

 

Kontaktperson